Sonntag, 27. Juli 2008

PureText - bequemes Entfernen von Formatierungen aus Zwischenablage-Texten

 

Textpassagen von einer Anwendung in eine andere per Cut-and-Paste zu übernehmen, macht wohl jeder mal. In bestimmten Situationen nervig ist dabei die Tatsache, dass nicht nur der Text, sondern auch dessen Formatierung in die Zielanwendung mit übernommen wird.

Ich nenn mal zwei typische Fälle aus meinem beruflichen Alltag, wo ich genau dies tunlichst vermeiden will, um die bestehende Formatierung der Zielanwendung nicht durcheinander zu bringen:

  • Textpassagen, die mir jemand per E-Mail zugeschickt hat, sollen in den Editor des Redaktionssystems TYPO3 übernommen werden
  • Ich verfasse eine E-Mail und übernehme Textteile, die aus E-Mails von anderen Leuten stammen

 

Ein Weg, die ungewünschten Formatierungen wegzubekommen, ist ein Zwischenkopieren des Textes in den Windows-eigenen Editor notepad.exe. Wenn man in notepad.exe dann Strg + A und anschließend Strg + C betätigt, hat man den Text formatierungsfrei in der Zwischenablage.

Natürlich ist diese Methode auf Dauer umständlich, hier kommt die Freeware PureText ins Spiel, die man hier
http://www.stevemiller.net/puretext/
herunterladen kann. Nach der Installation hat man ein neues Icon "PT" im System Tray, per Rechtsklick lässt sich (formatierter) Text, der sich in der Zwischenablage befindet, in Text ohne Formatierungen umwandeln:

image

Alternativ dazu lässt sich im Optionen-Dialog auch ein Hotkey für die Aktion festlegen:

image

Mittwoch, 23. Juli 2008

DeskPins - bestimmte Fenster immer in den Vordergrund zwingen

 

Bei manchen Gelegenheiten ist es nützlich, Programmfenster immer in den Vordergrund zu zwingen, so dass sie ständig den Fokus behalten. Manche Programme haben für diesen Zweck in einem Optionen-Dialog eine "stay on top", "always on top" oder ähnliche benannte Funktion, die meisten Anwendungen allerdings nicht.

Ein Programm, bei dem ich mir sowas wünschen würde, ist das Fernwartungstool TeamViewer, das ich täglich mehrere Stunden für Kundenfernwartungen nutze. Bei Fernwartungen kommt es öfters mal zu Leerlaufzeiten, sprich in der Fernwartungssitzung wird etwas angestoßen, das halt auch mal eine halbe Stunde laufen kann (komplexere Datenbank-Erweiterungen etc.). Diese Leerlaufzeiten nutz ich dann gerne, um nebenher andere Dinge wie E-Mail lesen, Web-Recherche etc. zu erledigen. Dabei kann's dann aber vorkommen, dass in der Fernwartungssitzung irgendetwas geschieht, das einen Eingriff erfordert, ich dies aber minutenlang gar nicht mitbekomme.

Hier kommt nun die Freeware Deskpins in Spiel, Download hier:
http://users.forthnet.gr/pat/efotinis/programs/deskpins.html

Zur Installation der Software gibt es wenig zu sagen, das Tool startet automatisch mit Windows und nistet sich im System Tray ein:

image

Per --> Rechtsklick --> Enter Pin Mode
geht es dann los...

image

...und ich kann nun per Linksklick in die Titelzeile des TeamViewer-Fensters dieses mit einer Reißzwecke (engl. "pin") markieren:

image

 

Nun kann ich per Firefox Web-Seiten anschauen und behalte gleichzeitig meine Fernwartungssitzung im Blick:

image